Produkte

Menschen verbinden.

Lightcross-Vorteile

Warum Sie sich für Lightcross entscheiden sollten.

Jede Lightcross Konstruktion

wird für den jeweiligen Einsatz-Zweck und -Ort spezifisch aus verschiedenen Aluminium-Profilen komponiert. Welche Profile zum Einsatz kommen, hängt nicht nur von Länge, Stützung und Weite der Brücke ab, sondern auch von der gewünschten Belastbarkeit.

Lesen Sie mehr über den besten Rohstoff

Das Resultat

ist nicht nur die unter Kostengesichtspunkten beste Variante, sondern auch die ökologisch sinnvollste – die Brückenkonstruktion besteht immer aus der Komposition mit der geringsten Ressourcennutzung.

Bespielhafte Projekte

Lightcross-Produktkategorien

Was können wir für Sie bauen?

Fußgängerbrücken

Schlendern über Bächer und Schluchten

Fußgängerbrücken sind die Lightcross-Brücken mit der niedrigsten Geländerhöhe (100 cm) und damit die Brücken mit der besten Sicht auch für Kinder. Sie laden geradezu zum romantischen Darüberschreiten ein, sind sie doch von ihrer Auslegung und Anmutung eher für das Schreiten als für das nüchtern Gehen gedacht. Die volle Funktionalität und maximale Sicherheit ist ihnen eingebaut; die Voll-Aluminium-Konstruktion ist nicht nur maximal belastbar, sondern sichert auch die Wartungsarmut für die kommenden Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte.

Rad- und Gehwegbrücken

Hindernisse radelnd nehmen: ohne CO2

Die häufigsten Lightcross-Bauformen sind kombinierte Rad- und Gehweg-Brücken mit der für Brücken mit Fahrradverkehr vorgeschriebenen Geländerhöhe von 130 cm. Alle Brücken können auch für die Nutzung durch Fahrzeuge bis zu einer Belastung von 7,5 to ausgelegt werden; dadurch sind sie auch für Dienstfahrzeuge zugänglich. Und alle Brücken werden für den jeweiligen Einsatzzweck maßgeschneidert. Sie bestehen aus bewährten und sorgfältig konstruierten HL- Profilkonstruktionen, deren Kombination und (Schraub-)Verbindungen die Lightcross-Ingenieure präzise für die geplante Nutzung, Breite und Länge jeder Brücke entwickeln.

Gebäudeverbindungen

In schwindelerregender Höhe Wege verkürzen

Wenn sich in luftiger Höhe Menschen zwischen verschiedenen Gebäudeteilen auf kurzem Wege begegnen, ist häufig Lightcross im Spiel: Auch die Lightcross-Gebäudeverbindungen profitieren von der Sicherheit, Leichtigkeit und Wartungsarmut der Aluminium-Konstruktion.

Schilderbrücken

Sichere Signalisierungen in bester Sichthöhe

Wir alle kennen sie von der Autobahn, aber auch als Signalträger über Bahngleisen: Schilderbrücken. Bei diesen Lightcross-Konstruktion kommt es nicht nur auf die vertikale Belastbarkeit an, sondern auch auf Standsicherheit bei starken Stürmen und gleichzeitig hoher Schneelast im Winter. Lightcross-Schilderbrücken sind auf die Anforderungen vorbereitet und bieten zusätzlich die Sicherheit der Korrosionsfreiheit – sie tun ihren Dienst über Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte ohne Ausfallrisiko.

Marinas

Wege zum Wasser

Eine andere horizontale Brückenform ist die Marina. Diese „Brücke zum Wasser“ profitiert in besonderem Maße von der Korrosionssicherheit einer eloxierten Lightcross-Konstruktion. Im Gegensatz zu Holz- oder Stahlkonstruktionen sind Lightcross-Marinas extrem korrosionsbeständig und trotzen auch aggressivem Salzwasser und der salzhaltigen Luft eines Meeresklimas.

Türme

Hoch hinaus: Beste Sicht

Aussichtstürme und -plattformen sind in besonderem Maße Wind und Wetter ausgesetzt, da sie häufig an exponierter Stelle in der Umgebung stehen – hohe Windlasten, Regen und Schnee und extreme Temperaturunterschiede durch Sonneneinstrahlung sind Bedingungen, denen nur Aluminium dauerhaft und ohne Wartungsaufwand trotzen kann. Die leichte Montage der vorgefertigten Bauteile und die langfristig gesicherte Standfestigkeit sprechen für eine Lightcross-Konstruktion in diesem anspruchsvollen Funktionsumfeld.

Rampen

Sanfte Steigung ohne Stufen

Lightcross-Rampen werden nicht nur als behindertenfreundlicher Zugang zu Lightcross-Brücken eingesetzt, sondern auch als stand-alone Lösung. Immer dort, wo Lasten bewegt werden müssen oder aus anderen Gründen ein Weg frei von Stufen notwendig wird.

Geländer

Sicheres Geleit und mögliche Stütze

Geländer unterliegen den gleichen schwierigen Wetterbedingungen wie alle anderen Konstruktionen unter freiem Himmel. Es macht daher Sinn, sie mit den gleichen Konstruktionsmethoden und den identischen Materialien zu fertigen wie die Brücken selbst. In einigen Fällen werden Lightcross-Brücken auch aus ästhetischen Gründen mit Geländern aus anderem Material wie z.B. Holz ausgestattet. Aber immer gilt: Es ist ein Lightcross-Geländer und damit von bester Qualität.

Treppen

Der Weg nach oben. Auch in hundert Jahren.

Lightcross-Treppen sind Brücken nach oben: Aus identischem Material und nach gleichen Konstruktionskriterien gefertigt, sind sie ebenso dauerhaft und fast wartungsfrei. Sie werden nicht nur als Gesamt-Konstruktion mit Brücken geliefert, sondern auch als Einzel-Konstruktion z.B. an Gebäuden oder um Höhenunterschiede im Gelände oder im urbanen Raum zu überwinden. Durch die leichte Konstruktion sind sie anspruchslos in Bezug auf Fundamente und Aufhängungen; die bekannte Lightcross-Wartungsarmut zeichnet sie aus. Die Auslegung der Stufenhöhe und -tiefe kann im gesetzlich zulässigen Rahmen frei gewählt werden; so sind Anpassungen an bestehende Bauwerke und Konstruktionen problemlos möglich.

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Website. Bitte lesen Sie auch unsere   Datenschutzerklärung.