Projekt

Fußgängerbrücken für die Wehranlage Hengsteysee

Herdecke · 2016

Der Lightcross-Faktor
bei einer Standzeit von 30 Jahren

8,3 x

Vorteilhafter als Holz

9,2 x

Vorteilhafter als Stahl

Der Lightcross-Faktor
bei einer Standzeit von 30 Jahren

Projekteigenschaften:

Länge: 120 m

Nutzbreite: 2 m

Gewicht: 15 t

Auflastung: 0,5 t

Verarbeitung: Verschraubt

Produkttyp: Fußgängerbrücke

Oberfläche: Eloxiert

Farbe: Elox C-35

Region: Nordrhein-Westfalen

Land: Deutschland

Trocken über den Hengsteysee.

Die 4 Fußgängerbrücken als Bedienstege bei der Wehranlage Hengsteysee sind je 30 m lang, haben eine Nutzbreite von 2 m und wiegen zusammen 15 t. Sie sind in C-35 eloxiert. Die Geländerverkleidung besteht aus feuerverzinkten, Duplex-pulverbeschichteten Füllstabgeländern aus Stahl, die mit einen Edelstahlhandlauf versehen sind. Als Lauffläche kommen Profiloste aus Edelstahl zum Einsatz. Unter der Brückenlauffläche befinden sich Kanäle für Elektro-, Wasser- und Abwasserleitungen jeweils mit Revisionsöffnungen, auf dem Handlauf wurden Taubenabweiser aus Spanndraht befestigt. Die Brücke wurde mit Hilfe eines Schwimmkrans montiert. Die Brücke wurde im System SL groß errichtet, was der heutigen Lightcross-Tragkraftklasse HL 40 entspricht.

Alle Projekte
Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Website. Bitte lesen Sie auch unsere   Datenschutzerklärung.